PRAXISORGANISATION

Als klassisch-homöopathisch arbeitender Heilpraktiker führe ich seit über 20 Jahren eine eigene Praxis am Ammersee südwestlich von München und behandle Patienten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Meine Praxis ist eine reine Bestellpraxis, d.h. eine Behandlung erfolgt ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache. Das gilt sowohl für Termine für Erstanamnesen vor Ort, als auch für Behandlungen im Rahmen meiner telefonischen Sprechstunde.

 

Die Erstananmese

 

Die Terminvergabe organisiert meine Frau. Für die ausführliche Erstanamnese bestelle ich neue Patienten in meine Praxis in Herrsching/ Widdersberg ein. Dieses Gespräch dauert bei Erwachsenen und größeren Kindern 2 Stunden, bei sehr kleinen Kindern ca. 1 Stunde. In diesem Gespräch nehme ich alle für die homöopathische Behandlung relevanten Symptome und deren Modalitäten auf und erfrage für die Mittelfindung wichtige Zusammenhänge aus dem täglichen Leben des neuen Patienten. Diese Informationen werte ich anschließend aus und verordne dem Patienten ein paar Tage später sein homöopathisches Konstitutionsmittel. Da ich mit hochpotenten Arzneimitteln arbeite, sind die Abstände bei einer Konstitutionsbehandlung in der Regel groß, normalerweise Wochen oder Monate, manchmal auch länger.

 

Behandlungen im Rahmen meiner Telefonsprechzeiten

 

Hier gilt als Faustregel die individuelle Einschätzung des Patienten. Sobald der Patient im weiteren Verlauf der Behandlung beobachtet, dass sein Leidensdruck wieder zunimmt, sollte er um einen weiteren Termin anfragen, nun aber für die Telefonsprechstunde. Nachdem ich den Patienten im Rahmen der Erstanamnese intensiv befragt habe, dienen diese Informationen als Grundlage für die Weiterbehandlung am Telefon. Die Vorgehensweise während einer Telefonbehandlung ist die gleiche wie während der direkten Konsultation: Ich frage die situativ vorhandenen individuellen Krankheitssymptome und deren Modalitäten ab, helfe im Gespräch dem Patienten bei Bedarf auch Klarheit in der Lebensführung zu gewinnen, um den Heilungsprozess des homöopathischen Mittels durch mehr Bewusstheit zu unterstützen.